MatheGuru Logo

Übung: Satz des Pythagoras

randRange(3, 8) randRange(3, 8) AC * AC + BC * BC

In dem rechtwinkligen Dreieck, AC = AC und BC = BC. Was ist AB?

betterTriangle( BC, AC, "A", "B", "C", BC, AC, "x" );
AB2

Wir suchen c; sei a = BC und b = AC.

Daher ist c^2 = BC^2 + AC^2 = AB2.

Daraus ergibt sich c = \sqrt{AB2}.

Durch vereinfachen der Wurzel erhalten wir c = formattedSquareRootOf(AB2).

randRange(3, 5) randRange(6, 10) AB * AB - AC * AC shuffle([["a", "x", "BC", sqrt(BC2)], ["b", AC, "AC", AC]]) legs[0] legs[1]

In dem rechtwinkligen Dreieck ist bside = AC und AB = AB. Was ist aside?

betterTriangle( alen, blen, "A", "B", "C", alabel, blabel, AB );
BC2

Wir suchen a; sei b = AC und c = AB.

Daher ist a^2 = c^2 - b^2 = AB^2 - AC^2 = BC2.

Daraus ergibt sich a = \sqrt{BC2}.

Durch vereinfachen der Wurzel erhalten wir a = formattedSquareRootOf(BC2).

Aus dem Satz des Pythagoras wissen wir, dass a^2 + b^2 = c^2.