Verknüpfung von Ereignissen mit der Mengenschreibweise

Zwei Ereignisse, A und B, innerhalb des Ereignisraums Ω, lassen sich auf viele verschiedene Arten miteinander verbinden. Jede Verknüpfung wird mit einem Diagramm grafisch veranschaulicht.

Die Symbole (Verknüpfungsoperatoren) sind:

\cup = Und

\cap = Schnittmenge

\overline{A} = Nicht

\  = Differenz

Verknüpfung von Ereignissen mit der Mengenschreibweise

 

Mengenschreibweise Deutsch Mengendiagramm
A\cap B Schnittmenge von A und B Schnittmenge
A\cup B A und B Vereinigungsmenge
\overline{A} nicht A
(Gegenereignis von A)
Gegenereignis
\left ( A\cap \overline{B} \right )\,\cup\, \left ( \overline{A}\cap B \right ) entweder A oder B
(A ohne B vereinigt B ohne A)
Symmetrische Differenz

A\cap \overline{B}

A \setminus B


A ohne B
Differenzmenge (auch Restmenge) 

\overline{A}\cap B

B \setminus A


B ohne A
Differenzmenge (auch Restmenge)