Lade Daten...
[2, 1, 2]
\qquad \text{H}_2 + \text{O}_2 \rightarrow \text{H}_2\text{O}

Es sind 2 \text{ O} auf der linken Seite und nur 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2\text{O} mit \blue{2}.

\qquad \text{H}_2 + \text{O}_2 \rightarrow \blue{2}\text{H}_2\text{O}

Daher erhalten wir 4 \text{ H} auf der rechten Seite und nur 2 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2 mit \red{2}.

\qquad \red{2}\text{H}_2 + \text{O}_2 \rightarrow 2\text{H}_2\text{O}

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad 2\text{H}_2 + \text{O}_2 \rightarrow 2\text{H}_2\text{O}

[1, 4, 1, 4]
\qquad \text{CH}_4 + \text{Cl}_2 \rightarrow \text{CCl}_4 + \text{HCl}

\text{C} ist bereits ausbalanciert.

Es sind 4 \text{ H} auf der linken Seite und nur 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{HCl} mit \blue{4}.

\qquad \text{CH}_4 + \text{Cl}_2 \rightarrow \text{CCl}_4 + \blue{4}\text{HCl}

Daher erhalten wir 8 \text{ Cl} auf der rechten Seite und nur 2 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{Cl}_2 mit \red{4}.

\qquad \text{CH}_4 + \red{4}\text{Cl}_2 \rightarrow \text{CCl}_4 + 4\text{HCl}

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad \text{CH}_4 + 4\text{Cl}_2 \rightarrow \text{CCl}_4 + 4\text{HCl}

[4, 3, 2]
\qquad \text{Al} + \text{O}_2 \rightarrow \text{Al}_2\text{O}_3

Es sind 2 \text{ O} auf der linken Seite und 3 auf der rechten Seite. The lowest common denominator is 6, daher multiplizieren wir \text{O}_2 mit \blue{3} and \text{Al}_2\text{O}_3 mit \red{2}.

\qquad \text{Al} + \blue{3}\text{O}_2 \rightarrow \red{2}\text{Al}_2\text{O}_3

Daher erhalten wir 4 \text{ Al} auf der rechten Seite und nur 1 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{Al} mit \pink{4}.

\qquad \pink{4}\text{Al} + 3\text{O}_2 \rightarrow 2\text{Al}_2\text{O}_3

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad 4\text{Al} + 3\text{O}_2 \rightarrow 2\text{Al}_2\text{O}_3

[1, 2, 1, 2]
\qquad \text{CH}_4 + \text{O}_2 \rightarrow \text{CO}_2 + \text{H}_2\text{O}

\text{C} ist bereits ausbalanciert.

Es sind 4 \text{ H} auf der linken Seite und 2 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2\text{O} mit \blue{2}.

\qquad \text{CH}_4 + \text{O}_2 \rightarrow \text{CO}_2 + \blue{2}\text{H}_2\text{O}

Daher erhalten wir 4 \text{ O} auf der rechten Seite und nur 2 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{O}_2 mit \red{2}. (Da Sauerstoff alleine auf der linken Seite steht, sollte es als letztes behandelt werden, da wir dem Sauerstoff einen Koeffizienten zuweisen können ohne andere Elemente zu beeinflussen.)

\qquad \text{CH}_4 + \red{2}\text{O}_2 \rightarrow \text{CO}_2 + 2\text{H}_2\text{O}

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad \text{CH}_4 + 2\text{O}_2 \rightarrow \text{CO}_2 + 2\text{H}_2\text{O}

[2, 1, 2, 1]
\qquad \text{NaBr} + \text{Cl}_2 \rightarrow \text{NaCl} + \text{Br}_2

Es ist 1 \text{ Br} auf der linken Seite und 2 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{NaBr} mit \blue{2}.

\qquad \blue{2}\text{NaBr} + \text{Cl}_2 \rightarrow \text{NaCl} + \text{Br}_2

Es sind 2 \text{ Cl} auf der linken Seite und 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{NaCl} mit \red{2}.

\qquad 2\text{NaBr} + \text{Cl}_2 \rightarrow \red{2}\text{NaCl} + \text{Br}_2

Nun ist \text{Na} is balanced again.

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad 2\text{NaBr} + \text{Cl}_2 \rightarrow 2\text{NaCl} + \text{Br}_2

[1, 2, 1, 1]
\qquad \text{Mg} + \text{HCl} \rightarrow \text{MgCl}_2 + \text{H}_2

Es sind 2 \text{ Cl} auf der rechten Seite und nur 1 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{HCl} mit \blue{2}.

\qquad \text{Mg} + \blue{2}\text{HCl} \rightarrow \text{MgCl}_2 + \text{H}_2

Nun sind alle Atome balanciert; Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad \text{Mg} + 2\text{HCl} \rightarrow \text{MgCl}_2 + \text{H}_2

[2, 2, 1, 4]
\qquad \text{NH}_4\text{NO}_3 \rightarrow \text{N}_2 + \text{O}_2 + \text{H}_2\text{O}

Beginnen Sie mit der Verbindung, welche die meisten Elemente hat: (\text{NH}_4\text{NO}_3).

Es sind 2 \text{N} auf der linken Seite und 2 \text{N} on the right, so \text{N} ist bereits ausbalanciert.

Es sind 4 \text{ H} auf der linken Seite und 2 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2\text{O} mit \blue{2}.

\qquad \text{NH}_4\text{NO}_3 \rightarrow \text{N}_2 + \text{O}_2 + \blue{2}\text{H}_2\text{O}

Daher erhalten wir 3 \text{ O} auf der linken Seite und 4 auf der rechten Seite. Wenn wir versuchen \text{O}_2 einen Koeffizient von \red{\frac{1}{2}} zu geben, gibt uns das 3 \text{ O} auf beiden Seiten.

\qquad \text{NH}_4\text{NO}_3 \rightarrow \text{N}_2 + \red{\frac{1}{2}}\text{O}_2 + 2\text{H}_2\text{O}

Da Brüche normalerweise nicht als Koeffizienten verwendet werden, multiplizieren wir alles mit 2, um die Brüche aufzulösen.

\qquad 2\text{NH}_4\text{NO}_3 \rightarrow 2\text{N}_2 + 1\text{O}_2 + 4\text{H}_2\text{O}

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad 2\text{NH}_4\text{NO}_3 \rightarrow 2\text{N}_2 + \text{O}_2 + 4\text{H}_2\text{O}

[1, 3, 2, 3]
\qquad \text{C}_2\text{H}_6\text{O} + \text{O}_2 \rightarrow \text{CO}_2 + \text{H}_2\text{O}

Für eine Verbrennungsreaktion ist es in der Regel am einfachsten mit \text{C} zu beginnen.

Es sind 2 \text{ C} auf der linken Seite und 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{CO}_2 mit \blue{2}.

\qquad \text{C}_2\text{H}_6\text{O} + \text{O}_2 \rightarrow \blue{2}\text{CO}_2 + \text{H}_2\text{O}

Es sind 6 \text{ H} auf der linken Seite und 2 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2\text{O} mit \red{3}.

\qquad \text{C}_2\text{H}_6\text{O} + \text{O}_2 \rightarrow 2\text{CO}_2 + \red{3}\text{H}_2\text{O}

Daher erhalten wir 7 \text{ O} auf der rechten Seite und 3 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{O}_2 mit \pink{3}.

\qquad \text{C}_2\text{H}_6\text{O} + \pink{3}\text{O}_2 \rightarrow 2\text{CO}_2 + 3\text{H}_2\text{O}

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad \text{C}_2\text{H}_6\text{O} + 3\text{O}_2 \rightarrow 2\text{CO}_2 + 3\text{H}_2\text{O}

[2, 1, 2]
\qquad \text{Mg} + \text{O}_2 \rightarrow \text{MgO}

Es sind 2 \text{ O} auf der linken Seite und nur 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{MgO} mit \blue{2}.

\qquad \text{Mg} + \text{O}_2 \rightarrow \blue{2}\text{MgO}

Daher erhalten wir 2 \text{ Mg} auf der rechten Seite und nur 1 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{Mg} mit \red{2}.

\qquad \red{2}\text{Mg} + \text{O}_2 \rightarrow 2\text{MgO}

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad 2\text{Mg} + \text{O}_2 \rightarrow 2\text{MgO}

[2, 6, 2, 3]
\qquad \text{Al} + \text{HCl} \rightarrow \text{AlCl}_3 + \text{H}_2

Es ist 1 \text{ H} und 1 \text{ Cl} auf der linken Seite und 3 \text{ Cl} und 2 \text{ H} auf der rechten Seite. Der kleinste gemeinsame Nenner ist 6, daher multiplizieren wir \text{AlCl}_3 mit \blue{2} und \text{H}_2 mit \red{3}.

\qquad \text{Al} + \text{HCl} \rightarrow \blue{2}\text{AlCl}_3 + \red{3}\text{H}_2

Daher erhalten wir 6 \text{ H} and 6 \text{ Cl} auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{HCl} mit \pink{6}.

\qquad \text{Al} + \pink{6}\text{HCl} \rightarrow 2\text{AlCl}_3 + 3\text{H}_2

Daher erhalten wir 2 \text{ Al} auf der rechten Seite und nur 1 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{Al} mit \green{2}.

\qquad \green{2}\text{Al} + 6\text{HCl} \rightarrow 2\text{AlCl}_3 + 3\text{H}_2

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad 2\text{Al} + 6\text{HCl} \rightarrow 2\text{AlCl}_3 + 3\text{H}_2

[3, 2, 1, 6]
\qquad \text{CaCl}_2 + \text{Na}_3\text{PO}_4 \rightarrow \text{Ca}_3\text{(PO}_4\text{)}_2 + \text{NaCl}

Wir können das Phosphat Polyatomion \text{(PO}_4\text{)} wie ein Atom behandeln, welches durch \green{X} symbolisiert wird:

\qquad \text{CaCl}_2 + \text{Na}_3\green{\text{PO}_4} \rightarrow \text{Ca}_3(\green{\text{PO}_4\text{}})_2 + \text{NaCl}

\qquad \text{CaCl}_2 + \text{Na}_3\green{X} \rightarrow \text{Ca}_3\green{X}_2 + \text{NaCl}

Es ist 1 \space X auf der linken Seite und 2 \space X auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{Na}_3X mit \blue{2}.

\qquad \text{CaCl}_2 + \blue{2}\text{Na}_3X \rightarrow \text{Ca}_3X_2 + \text{NaCl}

Es sind 6 \text{ Na} auf der linken Seite und nur 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{NaCl} mit \red{6}.

\qquad \text{CaCl}_2 + 2\text{Na}_3X \rightarrow \text{Ca}_3X_2 + \red{6}\text{NaCl}

Daher erhalten wir 6 \text{ Cl} auf der rechten Seite und nur 2 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{CaCl}_2 mit \pink{3}.

\qquad \pink{3}\text{CaCl}_2 + 2\text{Na}_3X \rightarrow \text{Ca}_3X_2 + 6\text{NaCl}

Nun ist \text{Ca} auch balanciert.

Replacing \text{PO}_4 for X, Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad 3\text{CaCl}_2 + 2\text{Na}_3\text{PO}_4 \rightarrow \text{Ca}_3\text{(PO}_4\text{)}_2 + 6\text{NaCl}

[1, 3, 2, 2]
\qquad \text{N}_2\text{H}_4 + \text{O}_2 \rightarrow \text{NO}_2 + \text{H}_2\text{O}

Es sind 2 \text{ N} auf der linken Seite und nur 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{NO}_2 mit \blue{2}.

\qquad \text{N}_2\text{H}_4 + \text{O}_2 \rightarrow \blue{2}\text{NO}_2 + \text{H}_2\text{O}

Es sind 4 \text{ H} auf der linken Seite und nur 2 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2\text{O} mit \red{2}.

\qquad \text{N}_2\text{H}_4 + \text{O}_2 \rightarrow 2\text{NO}_2 + \red{2}\text{H}_2\text{O}

Daher erhalten wir 6 \text{ O} auf der rechten Seite und nur 2 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{O}_2 mit \pink{3}. (Da Sauerstoff alleine auf der linken Seite steht, sollte es als letztes behandelt werden, da wir dem Sauerstoff einen Koeffizienten zuweisen können ohne andere Elemente zu beeinflussen.)

\qquad \text{N}_2\text{H}_4 + \pink{3}\text{O}_2 \rightarrow 2\text{NO}_2 + 2\text{H}_2\text{O}

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad \text{N}_2\text{H}_4 + 3\text{O}_2 \rightarrow 2\text{NO}_2 + 2\text{H}_2\text{O}

[3, 4, 1, 4]
\qquad \text{Fe} + \text{H}_2\text{O} \rightarrow \text{Fe}_3\text{O}_4 + \text{H}_2

Es sind 3 \text{ Fe} auf der rechten Seite und nur 1 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{Fe} mit \blue{3}.

\qquad \blue{3}\text{Fe} + \text{H}_2\text{O} \rightarrow \text{Fe}_3\text{O}_4 + \text{H}_2

Es sind 4 \text{ O} auf der rechten Seite und nur 1 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2\text{O} mit \red{4}.

\qquad 3\text{Fe} + \red{4}\text{H}_2\text{O} \rightarrow \text{Fe}_3\text{O}_4 + \text{H}_2

Daher erhalten wir 8 \text{ H} auf der linken Seite und nur 2 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2 mit \pink{4}. (Da Sauerstoff alleine auf der linken Seite steht, sollte es als letztes behandelt werden, da wir dem Sauerstoff einen Koeffizienten zuweisen können ohne andere Elemente zu beeinflussen.)

\qquad 3\text{Fe} + 4\text{H}_2\text{O} \rightarrow \text{Fe}_3\text{O}_4 + \pink{4}\text{H}_2

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad 3\text{Fe} + 4\text{H}_2\text{O} \rightarrow \text{Fe}_3\text{O}_4 + 4\text{H}_2

[1, 1, 2]
\qquad \text{NH}_4\text{NO}_3 \rightarrow \text{N}_2\text{O} + \text{H}_2\text{O}

Es sind 2 \text{ N} auf der rechten Seite und 2 on the left, so \text{N} ist bereits ausbalanciert.

Es sind 4 \text{ H} auf der linken Seite und nur 2 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2\text{O} mit \blue{2}.

\qquad \text{NH}_4\text{NO}_3 \rightarrow \text{N}_2\text{O} + \blue{2}\text{H}_2\text{O}

Es sind 3 \text{ O} auf der rechten Seite und 3 on the left, so \text{O} ist bereits ausbalanciert.

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad \text{NH}_4\text{NO}_3 \rightarrow \text{N}_2\text{O} + 2\text{H}_2\text{O}

[2, 2, 1]
\qquad \text{HgO} \rightarrow \text{Hg} + \text{O}_2

Es sind 2 \text{ O} auf der rechten Seite und nur 1 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{HgO} mit \blue{2}.

\qquad \blue{2}\text{HgO} \rightarrow \text{Hg} + \text{O}_2

Nun sind 2 \text{ Hg} auf der linken Seite und nur 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{Hg} mit \red{2}.

\qquad 2\text{HgO} \rightarrow \red{2}\text{Hg} + \text{O}_2

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad 2\text{HgO} \rightarrow 2\text{Hg} + \text{O}_2

[1, 4, 1, 2]
\qquad \text{SiO}_2 + \text{HF} \rightarrow \text{SiF}_4 + \text{H}_2\text{O}

Es ist 1 \text{ Si} auf der rechten Seite und 1 on the left, so \text{Si} ist bereits ausbalanciert.

Es sind 2 \text{ O} auf der linken Seite und nur 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2\text{O} mit \blue{2}.

\qquad \text{SiO}_2 + \text{HF} \rightarrow \text{SiF}_4 + \blue{2}\text{H}_2\text{O}

Nun sind 4 \text{ H} auf der rechten Seite und nur 1 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{HF} mit \red{4}.

\qquad \text{SiO}_2 + \red{4}\text{HF} \rightarrow \text{SiF}_4 + 2\text{H}_2\text{O}

Nun ist \text{F} auch balanciert.

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad \text{SiO}_2 + 4\text{HF} \rightarrow \text{SiF}_4 + 2\text{H}_2\text{O}

[1, 2, 1, 2]
\qquad \text{Mg(OH)}_2 + \text{HCl} \rightarrow \text{MgCl}_2 + \text{H}_2\text{O}

Es ist 1 \text{ Mg} auf der rechten Seite und 1 on the left, so \text{Mg} ist bereits ausbalanciert.

Es sind 2 \text{ Cl} auf der rechten Seite und nur 1 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{HCl} mit \blue{2}.

\qquad \text{Mg(OH)}_2 + \blue{2}\text{HCl} \rightarrow \text{MgCl}_2 + \text{H}_2\text{O}

Nun sind 4 \text{ H} auf der linken Seite und nur 2 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2\text{O} mit \red{2}.

\qquad \text{Mg(OH)}_2 + 2\text{HCl} \rightarrow \text{MgCl}_2 + \red{2}\text{H}_2\text{O}

Nun ist \text{O} auch balanciert.

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad \text{Mg(OH)}_2 + 2\text{HCl} \rightarrow \text{MgCl}_2 + 2\text{H}_2\text{O}

[2, 1, 1, 4]
\qquad \text{H}_2\text{SO}_4 + \text{Pb(OH)}_4 \rightarrow \text{Pb(SO}_4\text{)}_2 + \text{H}_2\text{O}

Wir können das Sulfat Polyatomion \text{(SO}_4\text{)} wie ein Atom behandeln, welches durch \green{X} symbolisiert wird:

\qquad \text{H}_2\green{\text{SO}_4} + \text{Pb(OH)}_4 \rightarrow \text{Pb(}\green{\text{SO}_4}\text{)}_2 + \text{H}_2\text{O}

\qquad \text{H}_2\green{X} + \text{Pb(OH)}_4 \rightarrow \text{Pb}\green{X}_2 + \text{H}_2\text{O}

Es ist 1 \space X auf der linken Seite und 2 \space X auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2X mit \blue{2}.

\qquad \blue{2}\text{H}_2X + \text{Pb(OH)}_4 \rightarrow \text{Pb}X_2 + \text{H}_2\text{O}

Daher erhalten wir 8 \text{ H} auf der linken Seite und nur 2 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{H}_2\text{O} mit \red{4}.

\qquad 2\text{H}_2X + \text{Pb(OH)}_4 \rightarrow \text{Pb}X_2 + \red{4}\text{H}_2\text{O}

Alles ist nun balanciert. Dadurch, dass wir \text{SO}_4 durch X ersetzen, erhalten wir:

\qquad 2\text{H}_2\text{SO}_4 + \text{Pb(OH)}_4 \rightarrow \text{Pb(}\text{SO}_4\text{)}_2 + 4\text{H}_2\text{O}

[1, 9, 1, 6]
\qquad \text{As}_4\text{S}_6 + \text{O}_2 \rightarrow \text{As}_4\text{O}_6 + \text{SO}_2

\text{As} ist bereits ausbalanciert.

Es sind 6 \text{ S} auf der linken Seite und nur 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{SO}_2 mit \blue{6}.

\qquad \text{As}_4\text{S}_6 + \text{O}_2 \rightarrow \text{As}_4\text{O}_6 + \blue{6}\text{SO}_2

Daher erhalten wir 18 \text{ O} auf der rechten Seite und nur 2 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{O}_2 mit \red{9}. (Da Sauerstoff alleine auf der linken Seite steht, sollte es als letztes behandelt werden, da wir dem Sauerstoff einen Koeffizienten zuweisen können ohne andere Elemente zu beeinflussen.)

\qquad \text{As}_4\text{S}_6 + \red{9}\text{O}_2 \rightarrow \text{As}_4\text{O}_6 + 6\text{SO}_2

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad \text{As}_4\text{S}_6 + 9\text{O}_2 \rightarrow \text{As}_4\text{O}_6 + 6\text{SO}_2

[1, 3, 2, 3]
\qquad \text{Cr}_2\text{O}_3 + \text{Mg} \rightarrow \text{Cr} + \text{MgO}

Es sind 2 \text{ Cr} auf der linken Seite und nur 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{Cr} mit \blue{2}.

\qquad \text{Cr}_2\text{O}_3 + \text{Mg} \rightarrow \blue{2}\text{Cr} + \text{MgO}

Es sind 3 \text{ O} auf der linken Seite und nur 1 auf der rechten Seite, daher multiplizieren wir \text{MgO} mit \red{3}.

\qquad \text{Cr}_2\text{O}_3 + \text{Mg} \rightarrow 2\text{Cr} + \red{3}\text{MgO}

Daher erhalten wir 3 \text{ Mg} auf der rechten Seite und nur 1 auf der linken Seite, daher multiplizieren wir \text{Mg} mit \pink{3}.

\qquad \text{Cr}_2\text{O}_3 + \pink{3}\text{Mg} \rightarrow 2\text{Cr} + 3\text{MgO}

Die balancierte Reaktionsgleichung ist:

\qquad \text{Cr}_2\text{O}_3 + 3\text{Mg} \rightarrow 2\text{Cr} + 3\text{MgO}

Balanciere die folgende Reaktionsgleichung:

// Focus the first input $('.coefficient').eq(0).focus(); MatheGuru.scratchpad.disable();
Balanciere die Reaktionsgleichung indem du die richtigen Koeffizienten eingibst.
_.map($("div.problem input"), function(el) { return $(el).val() })
var unanswered = true; var allCorrect = true; _(SOLUTION).each(function(correct, n) { coefficient = guess[n].replace(/[ ]/g, ""); if (coefficient === "") { coefficient = 1; } else { coefficient = parseFloat(coefficient); unanswered = false; } if (coefficient !== correct) { allCorrect = false; } }); if (unanswered) { return ""; } return allCorrect;
_(guess).each(function(g, n) { $("div.problem input").eq(n).val(g); });